Tarot für Selbstfürsorge
10.08.-16.08.2020

Ähm hallo, es ist super-heiß, ich würde grade lieber ein Eis essend im Pool liegend, wahlweise auch Champagner schlürfend, aber nein, die Arbeit ruft auch diese Woche. Wenigstens kann ich euch mit den Karten der Woche eine Freude machen!

Wenn du eine Karte für die Woche ziehen möchtest, schließe die Augen. Atme tief ein und aus. Entspanne den Kiefer. Öffne die Augen und entscheide dich intuitiv für eine Karte.

Welche Karte hast du gewählt?

Mit dem Abonnieren meines Newsletters akzeptierst du meine Datenschutzbestimmungen. Du kannst der Verwendung deiner E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen.

The Empress (die Herrscherin)

Die Herrscherin ist eine ganz besondere Karte! Sie beschreibt einen der zwei Pole, zwischen denen sich unser Leben abspielt: Yin und Yang, heiß und kalt, empfangend und gebend, und so weiter. Auch wenn das Konstrukt eines binäres Geschlechtersystem inzwischen überholt ist, steht sie für das weibliche Prinzip. In dieser Benennung spiegelt sich unsere unzureichende Sprache wieder, denn natürlich haben auch Männer und andere Geschlechter „weibliche Anteile“. Wir alle haben bestenfalls eine Balance von „typisch“ weiblichen und männlichen Anteilen und viele Probleme der Welt spiegeln wieder, dass der „männliche“ Anteil überbetont ist (Stichwort „Toxic Masculity“, Leistungsgesellschaft und so weiter). Und eigentlich kann man diese Bezeichnungen in die Tonne kloppen – die Menschen behelfen sich einfach damit, um Gegenteile zu beschreiben.

So viel meine etwas wirren Gedanken dazu (es ist heiß)! Die Herrscherin ermutigt dich jedenfalls dazu, deine weiche und empfangende Seite mehr zu leben. Du darfst dich diese Woche hingeben und einfach mal davon ausgehen, dass dir fabelhafte Dinge passieren. Es ist okay, dass du dich auf deine weichen Kissen zurücklehnst und dich bedienen lässt!

Die Herrscherin hat keinen Zweifel daran, dass sie all das verdient hat. Sie weiß es im tiefsten Inneren. Sie hat nie den Zugang zu ihrem Selbstwert verloren, wie so viele von uns Erwachsenen. Durch sie darfst du diese Woche etwas mehr zu dir selbst kommen. Dir etwas mehr erlauben, gute Dinge anzunehmen und dich lieben zu lassen. Denn das ist die reine Wahrheit.

Affirmation der Woche: Ich habe es verdient, dass mir gute Dinge passieren.

By the way: Wenn du das Tarot für Selbstfürsorge magst, wirst du die Tarot Session mit mir lieben! Ich nehme mir eine Stunde Zeit für dich, in der du Klarheit und innere Stärke findest. Alle Infos und Termine findest du hier!

Five of Cups (Fünf Kelche)

Du bist mitten in einer großen Veränderung und das kann mitunter ganz schön anstrengend sein. Diese Woche wirst du vielleicht dabei herausgefordert, bei all dem, was grade bei dir los ist, immer noch das Gute zu sehen. Denn darum geht es bei der Karte Fünf Kelche. Sie benennt ganz klar deine Gefühlsaufruhr und das Chaos im Herzen, zeigt dir aber auch, dass immer, immer auch etwas Gutes da ist.

Gerade fällt dein Blick auf die drei umgekippten Kelche vor dir, doch wenn du in der Lage bist, dich umzudrehen, siehst du, dass hinter dir zwei volle Kelche warten. Ja, zwei sind weniger als drei und ich will dir deinen Schmerz nicht ausreden. Sei geduldig mit dir und wenn du soweit bist, wirst du den Blick für das, was immer noch für dich da ist, wieder finden.

Sei diese Woche ganz besonders lieb und verständnisvoll zu dir. Gesteh dir deine Gefühle zu. Vielleicht findest du Wasser, um sie besser zu verarbeiten (Schwimmen hilft unheimlich dabei!) und um mit der Hitze besser klar zu kommen! Es kommen wieder bessere Zeiten – auch wenn du es grade noch nicht fühlen kannst.

Affirmation der Woche: Ich gehe liebevoll mit mir um.

By the way: Wenn du das Tarot für Selbstfürsorge magst, wirst du die Tarot Session mit mir lieben! Ich nehme mir eine Stunde Zeit für dich, in der du Klarheit und innere Stärke findest. Alle Infos und Termine findest du hier!

Knight of Swords

Okay, also deine Karte der Woche sagt, dass du total viel umsetzen kannst, wenn du dich auf den Flow einlässt. Angesichts des Wetters regt sich da aber vielleicht ein kleiner Widerstand in dir – und das absolut zurecht! Wie immer ist das nur eine Tendenz, aber keine Aufforderung an dich. Du musst erst Mal gar nichts, so!

Aber wenn… du Lust darauf hast, dann kannst du diese Woche ganz viel ab-arbeiten, in Bewegung bringen und abschließen. Der Ritter der Schwerter ist der schnellste der Ritter und zieht dich mit auf seinem Pferd, das nach vorne prescht. Wenn du dich auf diesen Flow einlässt, dann vergiss nicht, Pausen einzulegen und dich kurz um dich zu kümmern.

Trinken, Snacks, Zeit für dich, all das darf sein, egal wie viel grade los ist. Du bist immer deine wichtigste Ressource und deshalb musst du bei Laune gehalten werden, gell? Vergiss das nicht, dann hat die Woche das Potential, ziemlich großartig zu sein. Und wenn deine Motivation nur dazu reicht, auf der Couch zu liegen, Eis zu essen und die neue Staffel von „Selling Sunset“ auf Netflix anzugucken, ist das auch prima!

Affirmation der Woche: Ich muss gar nichts – aber ich darf, wenn ich Lust hab.

By the way: Wenn du das Tarot für Selbstfürsorge magst, wirst du die Tarot Session mit mir lieben! Ich nehme mir eine Stunde Zeit für dich, in der du Klarheit und innere Stärke findest. Alle Infos und Termine findest du hier!

Alles Liebe und bis bald,
Noemi ♥

Tarot Deck: Modern Witch von Lisa Sterle